Festzelt-Feeling bei der 1. Hüttengaudi in Höchst

Wenn das Dorfgemeinschaftshaus zum Bierzelt wird, ist „Hüttengaudi“ in Höchst angesagt. Das erste Mal in dieser Form und mit diesem Namen haben wir den zünftigen Abend veranstaltet – mit deftigen Speisen, kühlen Getränken, Gaudispielen und natürlich mit jeder Menge Musik inklusive unserer Star-Gäste, den Blechbrassers aus dem Sinntal.

Neue Stücke treffen auf Festzelt-Klassiker

Was wäre ein richtig zünftiges Fest ohne Polka, Marsch und Co.? Ziemlich ruhig. Daher haben wir nicht nur unsere Klassiker aufgefahren, sondern musikalisch auch ein paar neue Akzente gesetzt. Oder wie unser Dirigent Andreas Leibold sagte: „Endlich können wir unser neues Repertoire für dieses Jahr zeigen.“

And the Winner is …

Der Abend hatte auch seine Überraschungen parat, darunter drei „Gaudispiele“, bei denen örtliche Gruppen wie die IG Kerb, die Feuerwehr und der TSV gegeneinander antraten. Da wurde gelacht und gefeiert, bis die Sieger, die Feuerwehr, feststanden und feierlich das Bierfass überreicht werden konnte. Lasst es euch schmecken, sofern es überhaupt noch da ist 😉

Stargäste aus dem Sinntal

Ein besonderes Highlight waren „Die Blechbrasser“ aus dem Sinntal, die mit ihren Blechblasinstrumenten und dem Schlagzeug das Dorfgemeinschaftshaus zum Beben brachten und für echte Festzeltstimmung sorgten. Unser herzlicher Dank für den gelungenen Auftritt!

Wir bedanken uns auch bei allen Gästen, die diesen wunderbaren Abend bei und mit uns verbracht haben und freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn die Hüttengaudi in die zweite Runde geht. Kleiner Tipp: Am besten schon jetzt den Termin vormerken: http://mv-hoechst.de/termin/2-huettengaudi/

Impressionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert